Wie man die Handyortung auch als Fremdgeh Test nutzen kann

 

fremdgeh-testEigentlich wird die Handyortung dazu genutzt um sein verlorenes oder geklautes Handy wiederzufinden. In den letzten Jahren ist aber die Zahl der Nutzer, die ein fremdes Handy, beispielsweise das der Kinder oder der Eltern orten immer weiter angestiegen. Ganz vorne auf der Liste der Fremdortungen per Handy ist die Ortung des eigenen Partners als Fremdgeh Test. Anhand der Positionsdaten kann man herausfinden, ob der Partner einen betrügt oder die Wahrheit sagt. Was alles zur Ortung eines fremden Handys nötig ist und wann man sich strafbar macht, teilen wir Ihnen natürlich mit. Übrigens ist die Ortung des Partners auch hier möglich. Dazu muss die Handynummer des Partners angemeldet werden. Ein Klick oben auf den Button “Jetzt kostenlos Handy orten” bringt Sie auf die Seite zur Anmeldung. Der Service kann 14 Tage lang vollkommen kostenlos benutzt werden.

 

Gegenseitige Einverständnis

 

fremdgeh-testUm das Handy des Partners zu orten und den Fremdgeh Test auszuführen, muss man seine Erlaubnis haben. Diese kann der Partner erteilen, indem er die PIN, die er bezüglich der Handyortung per SMS bekommt an Sie weitergibt und Ihnen damit die Möglichkeit erteilt das Handy orten zu können. Um den Partner dazu zu bringen die Erlaubnis zu erteilen, kann man ihm auch die Erlaubnis erteilen das eigene Handy zu orten. In dem Fall ist es ein Fremdgeh Test für beide, was das Vertrauen in einer Beziehung stärken kann und beide Partner vom Fremdgehen abhält.

 

Keine Ortung ohne Einverständnis

 

Was man auf jeden Fall unterlassen sollte, wenn man nicht für einige Jahre hinter Gittern verschwinden will ist, dass man keine Handyortung ohne die Einverständnis des Partners durchführt. Dies ist der Fall, wenn man das Handy des Partners in einem unbeobachteten Zeitpunkt zu einer Handyortung anmeldet und es dem Partner nicht sagt. Das Ironische an der Sache ist, dass der Partner, außer der Anfrage SMS, keine weiteren Informationen darüber bekommt, dass er geortet wird und die Ortung eigentlich ununterbrochen durchgeführt werden kann, was sicherlich moralisch nicht vertretbar ist und auch von niemandem praktiziert werden sollte.

 

Prüfen, ob man nicht selbst heimlich geortet wird

 

fremdgeh-test-pruefungWeil die Menschen sich von moralischen Grundsätzen in letzter Zeit nicht wirklich beeindrucken lassen und eine Handyortung illegal ohne Einverständnis des Partners anmelden, kann man damit rechnen eventuell auch ohne sein Wissen geortet zu werden. Die Antwort auf die Frage ob man geortet wird oder nicht kann der Mobilfunkbetreiber liefern. Ein einfacher Anruf reicht eigentlich vollkommen aus und die Herrschaften teilen einem mit, ob die Standortregistrierung für sein Handy an Dienste für die Handyortung herausgegeben werden. Wird man geortet, hat man einige Möglichkeiten herauszufinden, wer die Ortung durchführt. Lediglich bei dem O2 Handy orten könnte es Schwierigkeiten geben, da die Standortregistrierung bei dem Anbieter gesondert durchgeführt wird und die Daten nicht lange gespeichert werden.

 

Herausfinden, wer die Handyortung durchführt

 

Nachdem man herausgefunden hat, dass man geortet wird, sollte man sich an den Anbieter für die Handyortung wenden. Dieser ist verpflichtet die IP Adresse des Computers herauszugeben, der die Ortung durchgeführt hat. Beim Provider kann man anhand der IP und der Uhrzeit zu der man geortet wurde herausfinden, wer dahinter steckt. Natürlich könnte man die Daten auch beim Anbieter der Handyortung herausfinden, doch der Partner hat sicherlich falsche Daten eingegeben um selbst nicht zurückverfolgt werden zu können. Die Situation wird erst aussichtslos, wenn die Ortung von einem öffentlichen Platz wie beispielsweise einem Hotspot durchgeführt wurde bei dem täglich gar tausende Nutzer online sind.

3 Comments → “Der große Fremdgeh Test mit der Handyortung”


  1. DickesE

    4 years ago

    Ich will auch die Handyortung als Fremdgehtest einrichten. Könnt ihr mir sagen, welche Apps sich am besten dazu eigenen? Ich hab mir ein paar durchgeguckt, aber ich kann mich nicht entscheiden, weil ich kein Plan davon habe.

    Reply

  2. Biba

    4 years ago

    Du brauchst eigentlich keine Apps. Nimm einfach das Handy von deiner Freundin, melde es hier auf der Seite an und dann kannst du sie ohne Probleme orten. Ob du die SMS, die kommt und aussagt, dass das Handy geortet wird, löschst, bleibt dir überlassen. Achte aber darauf, dass es illegal ist, wenn sie nichts davon weiß.

    Reply

  3. Senorito

    4 years ago

    Das stimmt natürlich Biba aber weißt du auch, dass er sich damit strafbar macht? Ich meine, es kommt wohl eh nicht zur Anzeige, weil es sich um den Partner handelt, aber muss das wirklich sein? Das zählt ja schon fast zur Anstiftung eine Straftat zu begehen…

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh