Wie ein Handy anhand seiner Nummer geortet werden kann

 

Handy Nummer ortenDie Basis einer Handyortung bilden Nimmer sowie die Gerätenummer. Nach der Anmeldung der Nummer bei einem Dienst für Handyortung, kann das dazugehörige Handy blitzschnell über das GPS oder GSM Signal gefunden werden. Bei der Handyortung über die Gerätenummer (IMEI) hingegen, ist es ein wenig komplizierter, da die meisten Menschen nicht über die Nummer Bescheid wissen. Noch schwieriger wird es bei fremden Personen, die diese Nummer erst recht nicht wissen, diese jedoch bei einem Rettungdienst oder der Polizei abgeben müssten, falls eine Person vermisst wird. Meldet man die Handyortung bei uns aber im Voraus an, kann man sie immer durchführen. Die Anmeldung verläuft sehr einfach. Ein Klick oben auf den Banner genügt und schon kann die Handynummer, die geortet werden soll, eingegeben werden. Der Service ist sogar 14 Tage lang vollkommen gratis nutzbar – unbedingt ausprobieren.

 

Die Anmeldung der Handynummer bei einem Dienst für Handyortung

 

Sollte man der Besitzer eines Handys sein, sollte man dieses – insbesondere, wenn es sehr viel gekostet hat – bei einem Anbieter für eine Handyortung anmelden. Oft kann man das Handy umsonst orten, wenn der Hersteller eine Software beilegt. Dies ist besonders praktisch, wenn man sein Handy verliert oder dieses geklaut wird. Die Anmeldung wird über die Nummer bewerkstelligt. Man schlägt die Seite auf, gibt seine Nummer ein und nach wenigen Minuten oder Sekunden bekommt man eine Anfrage per SMS, ob man einer Handyortung zustimmt. Nachdem man diese SMS Anfrage positiv beantwortet hat, wird die Anmeldung abgeschlossen. Von diesem Zeitpunkt an hat man die Möglichkeit jederzeit die Position seines eigenen Handys herauszufinden.

 

Wie bekommt man die Position seines Handys genau?

 

Handy Nummer ortenAlles was man tun muss um eine Handyortung ohne Freischaltung durchzuführen ist eine Anmeldung beim Dienst mit seiner Handynummer. Wenn man erst einmal eingeloggt ist, sieht man die Position seines Handys auf einer Karte samt den dazugehörigen Koordinaten. Beim Dienst kann man sich mit jedem Gerät anmelden, mit dem man im Internet surfen kann. Neben dem Computer sind dies heutzutage noch viele andere Geräte wie

  • der Laptop
  • das Smartphone / Handy
  • ein Touchpad / iPad
  • ein PDA, bzw. mobiler Computer

Auf diese Weise kann man auch unterwegs feststellen, wo das Handy sich gerade befindet da man per Handy orten kann, damit man schnell reagieren kann ehe es zu spät ist.

 

Welche Art der Handyortung benutzt werden sollte

 

handy-nummer-ortenBei der Wahl der Art einer Handyortung hat man zwei Möglichkeiten. Eine wäre die Ortung per GSM Signal, die zwar – je nach Position – relativ ungenau ist, jedoch mit jedem eingeschalteten Handy möglich ist. Die weitaus Genauere aber nicht mit jedem Handy ausführbare Möglichkeit ist die Handyortung per GPS Signal. Um diese Ortung zu ermöglichen benötigt das zu ortende Handy einen GPS Empfänger und dieser muss unbedingt eingeschaltet sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, ist die Präzision der Handyortung unglaublich hoch. Mittlerweile besitzen nahezu alle neuen Handymodelle einen eingebauten GPS Empfänger.

 

Sein Handy keinem geben

 

Man sollte genau darauf achten, wem man seine Handyummer mitteilt oder wem man sein Handy gibt, damit man nicht das Risiko eingeht, dass jemand das eigene Handy heimlich orten kann. Gerät eines der beiden in die falschen Hände, kann eine ungewollte Handyortung durchgeführt werden, von der man nichts merkt. Dabei wird die Anfrage SMS vom Provider einfach beantwortet und gelöscht. Bekommt man sein Handy wieder zurück, kann man loziert werden, was im Allgemeinen einen Straftatbestand darstellt. Lediglich mit der Nummer können Angreifer nicht so viel anstellen aber es könnte sein, dass eine Silent SMS verschickt wird, die automatisch beantwortet wird. Diese Fälle kommen in letzter Zeit gar nicht vor, waren jedoch früher sehr häufig. In Zukunft könnte die Silent SMS zurück kommen und da wäre es besser, wenn nur enge Bekannte und Verwandte die Handynummer haben.

7 Comments → “Handy Nummer orten”


  1. Normann

    3 years ago

    Es gibt einen so ungenauen Sprachgebrauch von Handy dem Wort Handyortung, dass ich wirklich erst vor kurzer Zeit erfahren habe, was man alles damit meinen kann. Anfangs dachte ich, dass es sich dabei nur um das Thema Mobilspionage handelt. Deswegen war das für mich eine Art von Schimpfwort.
    Doch danach habe ich verstanden, dass es manchmal bei der Handyortung darum geht, dass man die Nummer von jemandem finden kann. Das nennt sich ebenfalls Handyortung.
    Wenn man ein bisschen die Worte verwechselt, dann kann man auf den Ausdruck “Anhand von einem Handy geortet zu werden” und in diesem Falle handelt es sich natürlich um etwas völlig Anderes. In diesem Falle will man vor allem durch die Nummer verstehen, wo sich einer befindet.
    Diese Methode ist im Übrigen auch bei der Polizei sehr beliebt, denn viele Menschenleben wurden mit dieser Art von Handyortung ebenfalls gerettet.

    Reply

  2. Jonathan

    3 years ago

    Ich konnte auch mal anhand meiner Nummer mein Handy wiederfinden. War bei der Polizei und die konnten es noch rechtzeitig orten. Allerdings musste ich meine IMEI Nummer herauskramen, weil das Handy sonst nicht mir zugeordnet werden konnte. Seitdem habe ich selbst ein Programm auf dem Handy installiert, mit dem ich es auch im ausgeschalteten Zustand orten kann. Das gibt Dieben keine Chance mehr!

    Reply

  3. Edmond

    3 years ago

    Gut, dass man die Nummer für eine Registrierung rausrücken muss. In den meisten Fällen dient sie auch dazu, dass man dem Anbieter zeigt, dass man auch selbst die Handyortung ausführt. Das ist sehr gut gegen Missbrauch, weil sonst ja jeder das Handy von jeder beliebigen Person orten könnte und wo das enden würde, weiß wohl jeder.

    Reply

  4. HotteTotte

    3 years ago

    Es könnte aber auch ohne Nummer gehen. Dafür muss aber eine App installiert sein mit der die Handyortung funktioniert. In dem Fall muss aber auch das Internet an sein und ohne SIM Karte kein Internet, außer WLAN aber das Handy loggt sich ja nicht immer automatisch ein und WLAN kann man auch ausschalten. Oder gibt es irgendein Geheimprogramm mit dem die Handyortung funktioniert? Habe mal davon gehört aber noch nicht gesehen.

    Reply

  5. Prius

    3 years ago

    Es gibt geheime Spionageprogramme für das Handy und die sind auch legal. Schau mal bei Samsung, HTC und Apple. Die haben Apps, die man installiert und wenn sie aktiv sind, sieht man das nicht. Die benutzt man eigentlich um sein Handy orten zu können, ohne das der Dieb etwas davon erfährt. Leider kommt es auch oft zum Missbrauch und da werden schon gerne auch andere Personen ohne ihr Wissen beschattet.

    Reply

  6. Jolanda

    3 years ago

    Hallo Prius! Das kannst du so nicht sagen. Man kann die Apps auch so einstellen, dass sie nur unter bestimmten Voraussetzungen aktiv werden. Meins läuft so: ich habe einen Bildschirmschoner und wenn man da die falschen Zeichen eingibt, also es erfolglos probiert, geht das Programm an. Ansonsten ist es aber immer aus und so habe ich keine Sorgen.

    Reply

  7. PeterPan

    2 years ago

    Die Anmeldung war ja mal voll easy. Einfach Handy Nummer eingeben und gratis orten. 😉 Wie geht es denn eigentlich, wenn ich eine Handy orten durch IMEI Nummer möchte? Hab gehört, dass das auch geht, wenn das Handy ausgeschaltet ist oder war das mal in der Vergangenheit so? Wenn es geht, geht es dann auch kostenlos? Würde mich mal interessieren.

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh