Verlorenes Handy orten – wie es geht und was man beachten muss

 

handy-verloren-ortenEs geschieht immer öfter und fast jeder zweite Deutsche hat schon einmal die Erfahrung machen müssen, dass er sein Handy verliert. Dies ist ziemlich unangenehm, weil ein modernes Handy mittlerweile sehr viel kostet aber auch immer mehr persönliche Daten, Bilder und Videos enthält, die nicht für andere Menschen bestimmt sind. In dem Fall wäre es gut, wenn man sein Handy orten könnte, damit man es wieder findet und eventuell wieder zurückbekommt, ehe es sich ein anderer schnappt und seinen Spaß damit hat. Davor muss aber eine Handyortung angemeldet werden.

Die vorherige Anmeldung ist nötig

 

Wenn das Handy verloren geht und man es orten möchte, dann muss man vor dem Verlust oder Diebstahl das Handy zur Handyortung ohne Freischaltung anmelden. Der Grund dafür ist ziemlich simpel. Bei der Anmeldung wird eine Bestätigungs SMS versandt, die man beantworten muss, damit die Handyortung auch aktiviert wird. Ohne die Antwort kann eine Handyortung nicht durchgeführt werden. Geht das Handy verloren, ist es nicht mehr möglich die Anmeldung durchzuführen, da es höchst unwahrscheinlich ist, dass der Finder oder Dieb die Anfrage SMS beantwortet. Die Anmeldung lohnt sich bei jedem Gerät und ist in wenigen Schritten erledigt.

Wie die Anmeldung funktioniert

 

Die Anmeldung zur Handyortung funktioniert ganz einfach. Dazu klickt man oben auf den Button und gibt anschließend bei dem Anbieter für die Handyortung, in diesem Fall Mobilespy, seine persönlichen Daten ein und natürlich die Telefonnummer des Handys, das geortet werden soll. Auf diese Weise wird auch sichergestellt, dass der Handybesitzer der Selbe ist, der die Anmeldung durchführt. Auch die Handys von fremden Personen kann man zur Ortung anmelden, doch benötigt man eine Erlaubnis derjenigen Person, deren Handy geortet werden soll. Natürlich könnt ihr die SMS auch selbst beantworten, wenn ihr das Handy im Besitz habt, doch muss die Person darüber Bescheid wissen.

Wie die Ortung im Verlustfall durchgeführt wird

 

handy-verloren-orten-2Angenommen, das Handy ist verloren gegangen und man möchte es orten, dann muss man nichts anderes tun als sich mit seinen persönlichen Daten beim Anbieter einzuloggen und eine Suche durchzuführen. Falls man mehr als ein Handy angemeldet hat, klickt man auf die entsprechende Nummer, die man orten möchte und anschließend auf den entsprechenden Button, der die Handyortung durchführt. Wenige Sekunden später bekommt man die Position des Handys auf einer Landkarte, wie man sie von Google Maps kennt, angezeigt. So kann man sofort sehen, wo das Handy gerade ist und sich zum Ort begeben.

So genau sind die Ergebnisse

 

Natürlich stellt sich bei der Handyortung die Frage nach der Präzision mit der ein Handy geortet wird. Dies hängt maßgeblich davon ab, zu wie vielen Funkmasten das Handy gleichzeitig verbunden ist. Je mehr, desto besser, da von den Durchschnittswerten die Position ermittelt wird. In Städten klappt das prima, doch auf dem Land kann der Radius des möglichen Aufenthaltsortes sehr stark schwanken. Trotzdem wird das Handy innerhalb eines bestimmten Bereichs angezeigt und wenn man sich erinnert, wo man überall an dem Tag war, als man das Handy verloren hat, wird man in der Regel recht schnell fündig.

Die Genauigkeit erhöhen

 

handy-verloren-orten-3Die Genauigkeit des Ortens vom verlorenem Handy hängt auch davon ab, ob das Handy über einen GPS Adapter verfügt, der in den neuen Handys eigentlich standardmäßig verbaut ist. Dieser Adapter ist in der Lage mit Navigationssatelliten zu kommunizieren und diese zeigen weltweit die Position eines Handys auf den Meter genau an. Um diese sehr präzise Methode nutzen zu können, muss der GPS Adapter sowie die Internetverbindung eingeschaltet sein, da es sich um Assisted GPS handelt, das die Daten nur über eine aktive Internetverbindung übertragen kann und die Handyortung im Internet funktioniert. Falls das Handy über keinen Adapter verfügt, kann ein Externer oft gekauft werden, den man mit dem Handy koppelt.

Alle Handys können aufgefunden werden

 

handy-verloren-orten-4Egal ob man sein altes oder brandneues Handy verloren hat, man kann es ganz leicht durch eine der beiden vorher erwähnten Methoden finden. Alles, was zur Handyortung notwendig ist, ist ein eingeschaltetes Handy mit aktiver SIM Karte, die eine Verbindung zum Mobilfunkmasten aufbauen kann. Dies ist möglich, da alle Signale in den Mobilfunkmasten gespeichert werden, unabhängig vom Modell. So ergeben sich für die alten Handys auch neue Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise als Absicherung des eigenen Autos, indem das Handy einfach irgendwo versteckt im Kofferraum abgelegt wird.

Auf die eigene Sicherheit aufpassen

 

handy-verloren-orten-sicherheitDie Funktion der Handyortung hat auch durchaus ihre Schattenseiten. Diese kann man allerdings minimieren, indem man die entsprechenden Sicherheitseinstellungen und Vorkerhungen vornimmt. Das eigene Handy sollte man niemandem unbeobachtet geben, da diejenige Person blitzschnell eine Handyortung einrichtigen kann. Möchte man komplett ausschließen, dass man selbst geortet wird, kann man den GPS Sender sowie die Ortungsfunktion, zumindest bei den neuen Handys, deaktivieren und man braucht nichts mehr zu fürchten. Falls die Handyortung hier angemeldet wurde, wird ein regelmäßiger Passwortwechsel und die Wahl eines komplizierten Passworts empfohlen, das nicht einfach geraten werden kann.

Welchen Anbieter wählen?

 

Im Internet wimmelt es nur so von Anbietern der Handyortung. Bevor man einen Anbieter wählt, sollte man diesen genau prüfen, weil es im Interesse vieler Anbieter liegt den Kunden über den Tisch zu ziehen indem keine Leistung erbracht, Geld aber trotzdem abgebucht wird. Ob ein Anbieter gut ist, kann durch entsprechende Portale herausgefunden werden in denen die User ihre Meinungen über die verschiedenen Anbieter austauschen. Unsere Handyortung funktioniert dabei auch großartig und hat keine versteckten Kosten. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie sogar komplett gratis ausprobieren und wir zeigen euch natürlich, wie es funktioniert.

Die Handyortung hier komplett gratis ausprobieren

 

handy-verloren-orten-gratisWenn ihr euer verlorenes Handy heimlich orten möchtet, könnt ihr unsere Handyortung testen. Dazu müsst ihr, wie vorher erwähnt, oben auf den Button klicken und euch anmelden. Wenn ihr das Handy zur Ortung angemeldet habt, bleibt euch eine Woche Bedenkzeit, ob ihr den Service auch weiterhin kostenpflichtig nutzen möchtet. Falls nicht, könnt ihr innerhalb der ersten Woche eine Kündigung in Form einer SMS mit dem Inhalt Stop Goldspy an die 33233 schicken. Fristgerecht wird die Probezeit beendet, in welcher ihr aber unbegrenzt oft euer Handy oder das Handy einer anderen Person vollkommen kostenlos orten könnt. Probiert diesen risikofreien Service bei dem ihr ein Handy umsonst orten könnt und überzeugt euch selbst von der Qualität.

7 Comments → “Handy verloren orten”


  1. solomon

    3 years ago

    Find my Phone ist nur ein weiterer Beweis, dass die kostenlose Handyortung eine sehr gut Lösung ist. Für so was sollte man bezahlen, nur wenn es dringend ist und man keine Zeit hat.
    Doch damit meine ich nicht, irgendwelche Plattformen zu buchen, deren Leistungen nicht genau überschaubar sind. Ganz im Gegenteil – ich glaube eher, dass man genau informiert wird, was im Bezug auf die Handyortung gemacht wird.
    In meinem Fall ist es so: Wenn ich jemanden für die Handyortung beauftrage, dann will ich genau wissen. Das bedeutet nicht, dass ich dann selber mache! Nein, ganz im Gegenteil, denn ich habe keine Zeit dafür. Eher würde ich dann die Berater beauftragen, dies für mich zu machen, doch ich werde auch ruhig sein, dass nichts schief gehen wird.

    Reply

  2. Schulz

    3 years ago

    iHound hat mich sehr überzeugt. Es versorgt einen wirklich mit Informationen darüber, wann das Phone benutzt wird und was gerade ausgeführt wird. Neben diesen Informationen kann man das iPhone natürlich auch orten lassen und es fernsteuern. Auf diese Weise kann man schnell all seine Daten herunterladen und das Handy sperren, so dass der Dieb keine Anrufe tätigen kann, die eventuell sehr teuer sind. Das ist mir nämlich einmal passiert. Der Dieb hat eine Servicenummer angerufen und meine Telefonrechnung betrug 800 EUR. Vor Gericht habe ich keine Chance bekommen, da ich angeblich diese Servicenummern angerufen habe. Lächerlich. Mit iHound kann das allerdings nicht mehr passieren und ich passe auch insgesamt besser auf mein iPhone auf, damit ich erst gar keine Handyortung ausführen muss.

    Reply

  3. Bonn3y

    3 years ago

    iHound wird in letzter Zeit auch immer wieder dafür eingesetzt um eine illegale Handyortung durchzuführen. Dazu melden sich die Täter einfach mit ihrer E-Mail Adresse auf einem fremden Handy an und los gehts. Am besten die App deinstallieren und auch nicht mehr installieren.

    Reply

  4. Party-San

    3 years ago

    Ich würde mich nicht vom Risiko einschüchtern lassen. Ein Missbrauch kann immer mal vorkommen und deshalb sollte man auch auf sein Handy aufpassen. Damit mein iHound niemand ausnutzt und die unkontrollierte Handyortung durchführt, habe ich eine Displaysperre eingerichtet. Jedes Mal muss ein Code eingegeben werden, ehe man das Handy bedienen kann. So missbraucht es sicherlich niemand mehr.

    Reply

  5. More

    3 years ago

    Ich finde diese Angstmache auch unbegründet. Wenn man ein wenig Acht darauf gibt, wem man sein Handy gibt oder welche Apps man herunterlädt, kann eigentlich gar nichts passieren, außer derjenige hat Connections bei der Polizei aber das dürfte ja eher die Ausnahme sein und das die Polizei dies missbraucht vermute ich mal weniger 😀

    Reply

  6. Lukas

    3 years ago

    iHound nutze ich nun schon seitdem ich mir das neue iPhone 5 gekauft habe und ich muss sagen, es klappt wirklich hervorragend und es ist immer effizient und genau. Eine andere Art der Handyortung habe ich dank iHound auch nicht nötig. Ab und zu mal benutze ich die Handyortung hier auf der Seite, aber nur für mein älteres Handy, das ich immer noch brauche. Die Anmeldung lass ich laufen, weil man ja nie weiß, ob man es verliert oder so.

    Reply

  7. UltravioLent

    2 years ago

    Ich habe mein Handy verloren und möchte es orten. Ich habe eine Android App installiert, welche die Handyortung drauf hat. Es würde reichen, wenn ich sie einmalig durchführen kann und noch besser wäre es gratis, weil ich nur mein Handy orten und wiederfinden möchte. Wisst ihr, wo das geht? Also 1 x orten und bestenfalls ohne Vertragsbindung oder so.

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh