Die Handyortung per App durchführen

 

handyortung-app-handyAls die Handyortung damals der breiten Öffentlichkeit zugänglich wurde, war die Nutzung auf Webanwendungen beschränkt. Dabei musste man sich für einen Handyortungsdienst anmelden und eine Handynummer angeben, die geortet werden soll. Nach der Registrierung konnte man die Position über die grafische Oberfläche des Dienstes feststellen. Im Zuge der immer weiter fortschreitenden technischen Möglichkeiten hat sich die Handyortung ebenfalls gewandelt. Nunmehr kann die Handyortung dank Smartphones auch bequem per App durchgeführt werden. Dazu gibt es zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichen Funktionen. Auch wenn die Meisten Geld für ihren Dienst verlangen, gibt es durchaus Apps für Handyortung, die kostenlos erhältlich sind. Hier auf der Seite funktioniert es zwar nicht über App, dafür ist sie aber für euch 14 Tage lang kostenlos nutzbar. Meldet euch an und überzeugt euch selbst von der Qualität. Mit einem Klick auf den Button oben gelangt ihr zur Anmeldung.

Wie die Handyortungs App funktioniert

 

Es gibt zwei verschiedene Funktionsweisen der Apps für Handyortung. Bei einer Variante muss eine Software auf dem Computer und eine App auf dem Handy installiert werden um die Handyortung durchführen zu können. Oft ist es so, dass sowohl Software als auch App vom selben Hersteller sind und sich über die selbe Benutzeroberfläche die Kommunikation bewerkstelligen lässt. Hat man alles eingerichtet, kann man vom Computer aus feststellen, wo sich ein Handy mit der entsprechenden App gerade befindet. Die Entwicklung geht aber noch weiter. So kann man statt dem Computerprogramm auch ein anderes Handy benutzen um die Handyortung durchführen zu können.

Bei der zweiten Methode installiert man sich nur eine App auf dem Handy und kann anschließend selbst seine eigene Position bestimmen oder die seiner Freunde, wie dies bei der App von Google Latitude ist. Diese Methode ist allerdings eher zum Vergnügen bestimmt, als das sie einen ernsthaften und sinnvollen Charakter hat.

Die Voraussetzungen für die Handyortung per App

 

app-handyortungUm die Handyortung per App durchführen zu können wird ein Smartphone benötigt, das in der Lage ist Apps zu installieren und über einen GPS Adapter verfügt. In der Regel kann man davon ausgehen, dass jedes Handy, das heutzutage verkauft wird und über das Android oder iOS Betriebssystem verfügt, diese Voraussetzungen erfüllt. Falls ein Handy in der Lage ist Apps zu installieren, aber keinen GPS Adapter hat, kann man einen Externen kaufen und mit dem Handy verbinden. Die Verbindung kann bei speziellen Adaptern auch über Bluetooth hergestellt werden, so dass eine fixe Installation nicht nötig ist.

Hier kann die App zur Handyortung heruntergeladen werden

 

Eine App zur online Handyortung kann man sich an verschiedenen Stellen herunterladen. Oft genügt ein Blick in den Apple Store oder in den Google Play Market von Android unter der entsprechenden Sektion. Dort werden kostenlose und kostenpflichtige Apps zur Handyortung angeboten, doch sollte man nicht die nächstbeste App herunterladen, da Viele im Umlauf sind, die keine richtige Handyortung durchführen können, sondern Spam und unerwünschte Software auf dem Handy installieren. Ehe man eine App herunterlädt, sollte man sich die Benutzerkommentare sowie die Bewertungen durchlesen. Dort sind oft Anhaltspunkte über die Qualität einer App zu finden.

 

Eine weitere Bezugsquelle für solche Apps ist natürlich auch das Internet. Dabei sollte man allerdings noch vorsichtiger sein, weil es vom Spam-Apps nur so wimmelt. Um die Qualität im Internet herauszufinden, kann man verschiedene Portale besuchen, deren Benutzer die Apps bereits getestet haben. Auf Nummer sicher geht man bei großen Markenherstellern, welche die Handyortung anbieten, wie beispielsweise Norton. Bei den bekannten Herstellern ist eigentlich kein Risiko gegeben, weil sie durch mangelhafte Apps ihre Reputation in Frage stellen könnten.

Wieso Apps besser sind als Webanwendungen

 

handyortung-per-appApps haben gegenüber Webanwendungen entscheidende Vorteile bei der Handyortung. Ein großer Vorteil ist, dass ein Handy heutzutage auch geortet werden kann ohne das der Besitzer etwas davon merkt. Was sich zuerst wie eine illegale Aktion anhört, erweist sich aber als äußerst praktisch. Verliert man sein Handy oder wird dieses geklaut, kann man herausfinden, wo das Handy gerade ist und den Täter stellen. Es funktioniert bei einigen Handymodellen von Samsung und HTC sogar dann, wenn das Handy ausgeschaltet ist und bringt damit einen großen Vorteil zu Tage. Des Weiteren sind die Apps auch funktioneller als Webanwendungen. Oft enthalten sie eine Fernbedienung mit der es möglich ist Daten online von seinem Handy auf den Computer herunterzuladen, das Handy zu sperren, es anzuklingeln oder eine Nachricht auf dem Bildschirm erscheinen zu lassen. Durch diese Möglichkeiten erhöht man die Chancen sein Handy wiederzubekommen deutlich.

Die Nachteile der Apps gegenüber Webanwendungen

 

handyortung-app-softwareEs gibt immer zwei Seiten der Medaille und es ist auch beim Thema Handyortung per App nicht anders, auch nicht, wenn man ein o2 Handy orten möchte. Ist die Internetverbindung auf dem Handy nicht aktiviert, wird die oben erwähnte Fernbedienung nutzlos. Die Ortung kann eventuell ausgeführt werden, was allerdings vom GPS Adapter des Handys abhängig ist. Entschließt sich der Finder oder der Dieb sich dazu den GPS Adapter auszuschalten, wird die Handyortung unmöglich. In dem Fall wäre sie lediglich noch über das GSM Signal möglich, welches immer besteht, wenn sich im Handy eine SIM Karte befinden und es eingeschaltet ist. Diese Art der Handyortung ist in der Stadt auch sehr genau und funktioniert unabhängig von der installierten App. Dabei muss man allerdings schnell reagieren, weil diese Art der Handyortung nutzlos wird, sobald das Handy ausgeschaltet wurde.

Die Gefahren der Apps

 

Was die Gefahren angeht, darf man beim Thema Handyortung keinesfalls zu nachlässig sein. Beschafft sich ein Dritter die Zugangsdaten für die Handyortungs App, kann er jederzeit die Position des eigenen Handys nachprüfen. Es ist auch denkbar, dass er kurzzeitig in den Besitz des Handys kommt und die Apps zur Handyortung in der Hinsicht manipuliert, dass er seine eigenen Daten eingibt und anschließend die Handyortung durchführen kann. Deshalb sollte man darauf achten, wem man sein Handy zur Nutzung überlässt und am besten auch ein Auge darauf werfen, was derjenige auf dem Handy macht.

 

app-fuer-handyortungSelbst sollte man auch darau achten, dass man beim Nutzen der Handyortung nicht zu viele Informationen preis gibt. Dies passiert oft in sozialen Netzwerken wie Facebook und Co. Schnell teilt man seinen Freunden mal eben mit, wo man ist und schon wird diese Statusnachricht auch von Menschen gesehen, die sie nicht sehen sollten. Die Sicherheitseinstellungen sollten deswegen genaustens überprüft werden und ist man sich unsicher darüber, wer die Daten sehen wird, sollte man sich gut überlegen, ob man wirklich ein Statusupdate mit seinem aktuellen Aufenthaltsort posten möchte.

8 Comments → “Handyortung app”


  1. leonardo

    3 years ago

    Einmal habe ich mein Handy verloren und die Ortung war so spannend, dass ich mir dies zum Hobby gemacht habe! Wenn Sie auch wie ich etwas Freizeit haben und eine Draht zu der Detektiv Arbeit haben, können Sie dies auch tun. Denn sicherlich werden Sie somit das neuste aus der Kommunikationstechnik sich aneignen und weiterhin werden Sie ganz viele Strategien entwickeln, wie Sie Probleme mit verlorenen Gegenständen und Informationen lösen.

    Reply

  2. Lukas

    3 years ago

    Ich hatte damals auf meinem iPhone die App iHound installiert. Nachdem man die App einrichtet, kann man sie verdeckt im Hintergrund laufen lassen, die Handyortung durchführen, das Handy fernsteuern, Daten hoch- und herunterladen. Ich bin wirklich zufrieden damit. Zwar kostet der Service etwas, doch bekommt man für das Geld ordentlich Leistung und kann man im Notfall sein Handy orten und wieder zurückbekommen, hat sich der Preis schon wieder kompensiert. Ich würde generell jedem iPhone Besitzer dazu raten sich die App zu installieren um einfach und unkompliziert eine Handyortung durchführen zu können. Was jemand macht, muss im Endeffekt aber jeder für sich entscheiden.

    Reply

  3. Vala

    3 years ago

    Welche App ist denn jetzt die Beste? Ich habe schon voll viele durchprobiert aber alle stürzen ab. Kann es sein, dass mein Handy auch kaputt ist? Früher hat die Handyortung auch geklappt und jetzt stürzt es immer ab. Ich habe Android 4 und wenn ich GPS anmache, stürzt alles ab.

    Reply

  4. Butzemann

    3 years ago

    Hallo Vala. Hast du denn vielleicht eine Custom Rom installiert oder irgendwelche Daten gelöscht? Normalerweise sollte die Handyortung mit einer App klappen. Ich würde dir empfehlen, dass du dein Handy mal zum Service bringst und es checken lässt. Da stimmt garantiert was nicht. Wenn du auf Apps verzichten kannst, kannst du auch die Webanwendung von hier benutzen. In dem Fall muss keine App installiert werden 😉

    Reply

  5. FlowerBauer

    3 years ago

    Die Handyortung funktioniert auch, wenn das Handy ausgeschaltet ist, unter bestimmten Voraussetzungen (ist wohl ein älterer Artikel). Es gibt beispielsweise für Samsung oder das iPhone Programme, die im Speicher des Handys sitzen und ihre Aktivität auch mit dem Ausschalten des Handys nicht einstellen. Kann man wunderbare Sachen mit machen 😉

    Reply

  6. Barbarossa

    3 years ago

    Genau diese App suche ich, die im Speicher steckt und mit der man die Handyortung durchführen kann!!! Wie heißt diese App??? Kann man sie auch so einstellen, dass man überhaupt nichts von ihr bemerkt? Ich muss diese App unbedingt haben. Bitte sagt mir, wie sie heißt und woher man sie bekommen kann!

    Reply

  7. Sinalco

    2 years ago

    Eine Handyortung App würde ich mir jetzt nicht unbedingt installieren. Ich habe gesehen, dass oft Apps für Android kostenlos angeboten werden und anschließend wird man von irgendjemandem selbst geortet und das möchte ich auf keinen Fall haben. Besser ist es da schon ein iPhone zu benutzen. Da gibt es auch eine App, die zwar nicht free ist, aber sie ist sicher. Oder man benutzt so einen Dienst hier. Der installiert ja nichts auf dem Handy und ist zwei Wochen lang kostenlos, was sehr gut ist.

    Reply

  8. Hook

    2 years ago

    Bei SternTV habe ich letztens eine Reportage über Handyortung App gesehen und war doch ziemlich erstaunt. Habe gar nicht gewusst, dass man bestimmte Handys (Samsung z. B.) auch orten kann, wenn sie aus sind. Leider habe ich den Namen der App damals nicht aufgeschrieben. Könnt ihr mir diesbezüglich helfen? Also man installiert sie und sie läuft heimlich im Hintergrund mit und per Computer kann man dann sehen, wo sich das Samsung Handy gerade befindet. Ich habe ein S3 und wenn ihr mir helfen könntet, wäre das wirklich sehr genial. Mir wurden nämlich schon ein paar Handys geklaut.

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh