Herausfinden, wie der Stand der Dinge ist

 

meine-frau-geht-fremdWenn man befürchtet, dass einen die Frau betrügt und fremdgeht, was, angesichts der Tatsache, dass jede dritte Frau schon mindestens einmal fremdgegangen ist, kein unsinniger Gedanke ist, hat man verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, ob dies wirklich so ist. Beschuldigt man die Frau grundlos, kann der Schuß auch nach hinten losgehen und man hat ein Vertrauensproblem. Eine Möglichkeit herauszufinden, ob die Frau einem fremdgeht ist in der heutigen Zeit natürlich die Handyortung. Meldet man das Handy der Frau zur Handyortung an, kann man es eigentlich rund um die Uhr orten, vorausgesetzt, es ist an. Diese Handyortung kann auch hier angemeldet und 14 Tage lang kostenlos genutzt werden. Dies reicht um eine Handy Nummer orten zu können und herauszufinden, was die Frau wirklich hinter dem Rücken macht.

 

Wie man das Handy der Frau zur Handyortung anmeldet

 

meine-frau-geht-fremd-anmeldungUm das Handy der Frau zur Handyortung anzumelden, muss man sich erst ihre Erlaubnis einholen. Ist ihre Weste rein, wird sie in der Regel zustimmen. Hat sie was zu verbergen, wird sie mit der Handyortung wohl nicht einverstanden sein, letztlich jedoch zustimmen, wenn sie keine Argumente mehr hat. Die GPS Handyortung sollte man anschließend aber nicht zu früh ausführen um sie im Glauben zu lassen, dass es sich um eine Fixidee handelt und die Handyortung bald gar nicht mehr ausgeführt wird. Man sollte sie aber dann orten, wenn sie es am wenigsten erwartet.

 

Trotz Handyortung erst einmal prüfen

 

Führt man die Handyortung aus und bestätigt sich die Befürchtung, dass sie fremdgeht, sollte man nichts überstürzen und die Frau gleich beschuldigen. Erst einmal wäre es ratsam zum Aufenthaltsort der Frau zu fahren um nach Informationen zu fahnden, welche die Frau überführen könnten. Dies könnte etwa der Wohnort ihres Ex-Mannes oder eines Bekannten sein, bei dem man glaubt, dass er eine Affäre mit der eigenen Frau hat. Hat man die ortsbezogenen Daten erst einmal gesammelt, sollte man sich eine gute Diskussionsstrategie überlegen um sich mental auf das Gespräch mit der Frau vorzubereiten.

 

Ein klärendes Gespräch hilft oft

 

meine-frau-geht-fremd-gespraechAuch wenn man Informationen zu dem Aufenthaltsort der Frau vor Ort sammeln konnte, sollte man sie damit nicht überwältigen. Eher sollte man nach einem Weg suchen die Situation zu diskutieren und somit Klarheit zu schaffen. Man sollte die Frau fragen, wo sie sich aufgehalten hat und schauen, was sie dazu sagt. Lügt sie, sollte man sie darauf aufmerksam machen, dass man immer noch die Möglichkeit hat ihr Handy zu orten. Wenn sie daraufhin keine plausible Antwort liefert und einen beschuldigt ihr nachzuspionieren, kann man davon ausgehen, dass etwas grundsätzlich schief läuft in der Beziehung. Es kann aber natürlich auch sein, dass die Frau eine plausible Erklärung hat und die sollte man auf jeden Fall berücksichtigen.

 

Sich selbst nicht strafbar machen

 

meine-frau-geht-fremd-strafeEs sollte erwähnt werden, dass eine Handyortung ohne das Wissen der Partnerin strafbar ist. Zwar ist die Chance, dass man erwischt wird, verschwindend gering, weil die Handyortung nur sehr schwer nachverfolgt werden kann, doch ist es theoretisch möglich. Bei der eigenen Frau kommt es aber nur selten zur Anzeige, weil der Erfahrung nach die Ehepartnerin ein Auge zudrückt, insbesondere dann, wenn sie selbst dem Mann gegenüber nicht immer ehrlich war. Dennoch sollte man, wenn man so eine Handyortung durchführt, besonders achtsam sein und aufpassen, dass man nicht auffliegt.

5 Comments → “Meine Frau geht fremd”


  1. Bertram

    4 years ago

    Ich habe ja ein klärendes Gespräch gesucht, doch meine Freundin hat mich immer belogen. Ich habe letztendlich ihr Handy nicht geortet, weil es illegal ist aber es ist auch so herausgekommen, dass sie andere Männer trifft und als das herauskam, war natürlich alles vorbei. Naja…sei es drum. Ab jetzt nur mit Handyortung!

    Reply

  2. Morty

    4 years ago

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Freundin schluss macht, wenn man sie ortet, auch wenn sie zugestimmt hat. Betrügen können sie, aber mit der Verantwortung leben…niemals. Sollen sie sich doch scheren.

    Reply

  3. Jopi

    4 years ago

    Sagt mal, Leute. Habt ihr eure Partnerinnen ohne ihr Wissen geortet? Ich möchte meine Frau auch mal orten, weiß aber nicht, ob das strafrechtliche Konsequenzen hat, im Falle, dass sie keine Anzeige macht. Hat der Staat etwas dagegen, wenn man jemanden ohne sein Wissen ortet oder ist das eine private Angelegenheit?

    Reply

  4. Spongi

    4 years ago

    Ich bin mir nicht sicher, wie die Situation ist. Wenn du deine Partnerin ortest und sie nichts davon mitbekommt, hast du Glück. Bekommt sie es mit, hat sie das Recht eine Anzeige zu erstatten, aber das machen nur die Wenigsten, weil man ja zusammen ist. Ob der Staat sich jetzt einmischt, wüsste ich nicht. Meiner Logik nach aber „nein”.

    Reply

  5. Brigadier

    4 years ago

    Meine Frau hat ein sehr gutes Verhältnis mit ihren Arbeitskollegen und ist mit denen auch sehr oft beruflich unterwegs. Ob meine Frau fremd geht, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass sie, wenn sie Alkohol getrunken hat, immer ganz komisch wird und das hat sich schon im Urlaub gezeigt, als sie mit einer Bekanntschaft pötzlich, auch vor mir, ganz intim wurde. Ich will eigentlich nicht die Scheidung und würde gerne fragen, wie eure Erfahrungen mit der Handyortung sind? Ich habe meine Frau jetzt mal angemeldet und hoffe, dass ich etwas herausfinde. Schießt los und lasst mich wissen, wenn ihr Erfolg hattet.

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh