Die Standortregistrierung des Handys

 

handy-standort-ortenEine Handyortung über das GSM Signal wird durchgeführt, indem die Dreieckspeilung ausgerechnet wird. Dazu braucht die komplizierte mathematische Formeln Daten der Verbindungsstärke zu verschiedenen Funkmasten. Diese können von Handyortungsanbietern durch die Standortregistrierung, die jedes Mal vorgenommen wird, wenn sich ein Handy zu einem Funkmasten verbindet. Die Verbindungsqualtät wird dabei gemessen und in die Formel gesetzt, weshalb man den Handy Standort orten kann. Dies ist grundlegend für die Funktion der Handyortung, weil diese Standortregistrierung mit jedem Handy funktioniert, das eingeschaltet ist und über eine aktive SIM Karte verfügt, mit der telefoniert werden kann. Man könnte auf Probleme stoßen, wenn man ein o2 Handy orten möchte. o2 hat nach wie vor Begrenzungen im System, allerdings könnte sich dieser Umstand bald ändern. So kann die Handyortung auch bei uns mit einem Klick oben auf den Banner durchgeführt werden. Einfach Handynummer eingeben und die Handyortung zwei Wochen lang komplett gratis testen.

 

Den Handy Standort orten per GPS

 

handy-standort-orten-gpsEine andere Möglichkeit der Handyortung ist die per GPS. Dabei kann der Standort des Handys nicht mehr über das GSM Signal und durch die komplizierte Dreieckspeilung geortet werden. Die Handyortung wird bewerkstelligt indem das Handy mit Navigationssatelliten per GPS Adapter kommuniziert. Diese sind auch für das Funktionieren von Navigationssystemen verantwortlich und sind auch in der Lage die Position auf den Meter genau zu bestimmen. Anders ist es bei der GSM Ortung, die ortsbedingt ziemlich ungenau sein kann, insbesondere, wenn es um dörfliche Gegenden geht, die meist nur über eine einzige Funkzelle verfügen.

 

So klappt es nicht

 

Natürlich kann man die Standortregistrierung auch unterbinden. Logischerweise findet keine statt, wenn kein Signal aufgebaut wird und dies kann man bewerkstelligen indem man entweder die SIM Karte deaktiviert oder schlicht und einfach das Handy ausschaltet. Entgegen aller Behauptungen ist die Handyortung im Internet in dem Fall nicht möglich. Die Handyortung per GPS kann noch einfacher unterbunden werden, indem man nämlich einfach den GPS Adapter ausschaltet. Dadurch kann die Kommunikation zu den Navigationssatelliten nicht mehr aufgebaut werden, weshalb die Ortung ein Ding der Unmöglichkeit wird. Natürlich lässt sich die GPS Ortung auch durch das Ausschalten des Handys unterbinden.

 

Die Handyortung bei sozialen Netzwerken und das damit verbundene Risiko

 

handy-standort-orten-gefaehrliche-soziale-netzwerkeSeit einiger Zeit nun kann man den Handy Standort orten indem man soziale Netzwerke wie Facebook oder Google Latitude benutzt. Passt man nicht auf, liefert man sich einem enormen Sicherheitsrisiko aus, das man im Voraus unterbinden kann, indem man die nötigen Sicherheitseinstellungen vornimmt. Diese befinden sich in den Einstellungen der dazugehörigen Apps. So kann man gewisse Menschen sperren womit diese nicht mehr die Möglichkeit bekommen einen zu orten. Auch kann man die Ortungsfunktion auf die Stadt beschränken, damit der Abfrager nicht sehen kann, wo genau man sich befindet.

 

Das Risiko der Handyortung bei fragwürdigen Apps

 

handy-standort-orten-gefaehrliche-appsNatürlich besteht nicht nur in sozialen Netzwerken ein Risiko der Handyortung. Den Handy Standort orten können nämlich auch Spionageapps, die zielgerichtet auf zwielichtigen Seiten getarnt als kostenlose Apps, die eigentlich was kosten, angeboten werden um ein Handy online orten zu können. Diese Angebote sollten einen Handybesitzer direkt stutzig machen, weil es auf der Welt eigentlich nichts geschenkt gibt und man immer damit rechnen muss, das hinter kostenloser Software noch ein anderes, unter Umständen gefährliches Interesse steht, das in Form einer illegalen Handyortung beim Handybesitzer durchgeringt werden könnte. Deshalb lieber von offiziellen Quellen laden und für die Apps Geld ausgeben anstatt sie von unglaubwürdigen Seiten zu laden.

5 Comments → “Den Handy Standort orten”


  1. Stevo

    7 years ago

    Ganz schön faszinierend, wie so eine Handyortung überhaupt funktioniert. Ich hätte nie gedacht, dass die Daten über meinen Aufenthaltsort so lange gespeichert werden und abgerufen werden können. Ich will mal ehrlich hoffen, dass diese Daten nicht angezapft werden können, sonst könnte ja jeder jeden orten und das ist sicherlich nicht im Sinne der Handybesitzer. Seitdem ich es weiß, bin ich vorsichtiger geworden.

    Reply

  2. Megadolon

    7 years ago

    Wenn du, Stevo, denkst, dass diese Daten nicht dauerhaft gespeichert werden, bist du falsch informiert. Deshalb gibts ja auch immer Aufstand. Stichwort: Vorratsdatenspeicherung. Wie lange die Daten wirklich gespeichert werden, weiß keiner.

    Reply

  3. Dusi

    7 years ago

    Deutschland scheint ja auch wirklich alles Negative aus der ganzen Welt zu übernehmen. Erstmal werden alle Videos bei youtube zensiert und dann der Bundestrojaner + Datenspeicherung. Ist echt krass, was gerade abgeht und niemand möchte etwas dagegen tun. Sollten diese Gesetze zum Standard werden, kommen dunkle Zeiten auf uns zu.

    Reply

  4. Albina

    7 years ago

    Das ist nichts Neues. Was Neues ist aber, dass niemand etwas dagegen tun will. So kann die Handyortung bald auch benutzt werden um uns alle zu spionieren egal wann und egal wo. Wenn es soweit kommt, werde ich definitiv kein Handy mehr benutzen oder auf Alternativen umsteigen, die sicherer sind.

    Reply

  5. Selyo

    7 years ago

    Es ist sehr einfach einen Handy Standort orten zu können und meist ist es so wie bei euch free. Ich habe mich bei euch nun mit drei unterschiedlichen Nummern kostenlos registriert. Kennt ihr irgendwelche anderen Dienste, die kostenlos sind und ich den letzten Handy Standort orten kann, den ich bei euch eingetragen hatte?

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar → Dusi

adarsh