Weshalb eine weltweite Handyortung sinnvoll ist

 

handyortung-weltweitEin Großteil der Personen, die die Handyortung benutzen, ist in Deutschland sesshaft und führt die Handyortung auch nur im Bundesgebiet durch. Doch in einzelnen Situationen kann es auch nötig sein eine Handyortung außerhalb der Grenzen Deutschlands durchzuführen. Ein Beispiel dafür ist etwa, wenn sich eine Person auf Reisen befindet und diese geortet werden soll damit man sehen kann, dass alles in Ordnung ist aber auch bei Speditionen ist es ganz sinnvoll, weil die Fahrzeuge oft im Ausland unterwegs sind. Dies ist auch mit unserer Handyortung möglich, die oben auf “Jetzt kostenlos Handy orten” angemeldet werden kann. Zwei Wochen lang können Sie sie sogar völlig kostenfrei testen. Melden Sie sich direkt an und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität. Wir zeigen Ihnen, wie die Handyortung weltweit funktioniert und wie sie genutzt werden kann.

 

Die Handyortung im Ausland über soziale Netzwerke

 

handyortung-weltweitEine Möglichkeit die Handyortung weltweit kostenlos auszuführen sind die sozialen Netzwerke. Facebook beispielsweise können User der ganzen Welt nutzen. Wenn Sie bei der Handyortung teilnehmen, kann man den Aufenthaltsort seiner Freunde auf der ganzen Welt feststellen. Noch einfacher geht es auf Google Latitude, weil man dort kostenlos die Position der Freunde per Mausklick herausfinden kann, ohne dass diese jedes Mal den Ort veröffentlichen müssen. Für den Privatsektor ist diese Form der Handyortung eigentlich optimal, da sie nichts kostet und von immer mehr Menschen genutzt wird, da die Handyortung immer beliebter wird. Ein Handy orten ohne Registrierung werden Sie aber nicht können, weil die meisten Portale eine Anmeldung benötigen.

 

Deutsche Handyorter für die Handyortung weltweit benutzen

 

Neben den sozialen Netzwerken gibt es natürlich auch die Anbieter für die Handyortung, die eine registrierte Handynummer orten können. Dies klappt auch im Ausland. Bei der Ortung können aber auch noch zusätzliche Kosten wegen den Roaming Kosten entstehen, die manchmal recht hoch sind. Günstiger wird die Handyortung, wenn die Handyortung per GPS Adapter durchgeführt wird. Dabei bekommt man den Zugriff auf den GPS Adapter des Zielhandys und kann die Ortung unabhängig von den Roaming Gebühren durchführen. Man zahlt lediglich die Normalgebühr bei seinem Handyorter, den man sich zuvor ausgewählt hat.

 

Die GSM Ortung und die Einschränkungen weltweit

 

handyortung-weltweit-gsmMan könnte, wenn man die internationale Handyortung durchführt und nicht auf die Variante über GPS zurügreift sondern die Handyortung per GSM Signal durchführt auf einige Schwierigkeiten treffen, die eine Handyortung unmöglich machen. Grund dafür ist, dass die GSM Ortung nicht in jedem Land ohne Weiteres möglich ist und viele Anbieter diese sperren. Wenn sich das Zielhandy im Ausland befindet und die Verbindung über einen Mobilfunkanbieter aufgebaut wird, der die Handyortung gesperrt hat, kann es sein, dass man das Handy nicht orten kann. In dem Fall sollte man selbst den Anbieter aus der Liste wählen, der eine Handyortung erlaubt. Übrigens könnte es Probleme geben, falls man ein Prepaid Handy orten möchte, da diese strenge Netzbegrenzungen haben.

 

Achtung vor Internetkosten

 

Bei einer GPS Ortung außerhalb von Deutschland, wird bei vielen Handys eien Internetverbindung vorausgesetzt, damit man die Handyortung durchführen kann. Dies heißt Assisted GPS und die Gefahr daran ist, dass man sehr hohe Beträge für die Nutzung von drahtlosen Datenlinien im Ausland zahlen muss. Ein paar kb kosten im Ausland bis zu 5 EUR und mehr. Welche Preise für die Datenverbindungen anfallen sollte man vorher auf den Seiten der Mobilfunkbetreiber nachschauen oder sich notfalls ein Prepaid-Paket kaufen, das nicht wirklich viel kostet und im Endeffekt hohe Kosten durch die Roaminggebühren sparen.

5 Comments → “Die Handyortung weltweit durchführen”


  1. Sinner

    7 years ago

    Ich habe die Handyortung mal in Kanada ausprobiert aber mein Handyorter meinte, es geht nicht. Ich habe dann Google Latitude ausprobiert und es war kein Problem. Vor dem Aufenthalt in Kanada solltet ihr euch bei eurem Anbieter schon informieren, ob eine Handyortung in Kanada (oder in einem beliebigen anderen Land) möglich ist.

    Reply

  2. Hupengustav

    7 years ago

    Im Ausland sollte man generell keine deutschen Anbieter für eine Handyortung benutzen, sondern Apps, die eine Handyortung schon drin haben. Mit deutschen Anbietern könnte es Probleme geben oder hohe Kosten können wegen dem Roaming entstehen.

    Reply

  3. Buddy-O

    7 years ago

    Roaming ist beim Thema Handyortung im Ausland eine echte Kostenfalle. Man kann dabei nicht damit rechnen, dass die deutschen Tarife gelten. Aber das kann man auch aus den AGB herauslesen, zumindest bei seriösen Anbietern, die einen nicht abzocken wollen.

    Reply

  4. Caclav

    7 years ago

    Genau…und außerdem warnen dich seriöse Anbieter auch, wenn sich ein Handy im Ausland befindet. So kann man die Handyortung weltweit nicht aus Versehen aktivieren und in die Kostenfalle tappen. Da muss man schon ein oder zwei Mal bestätigen ehe die Handyortung dann wirklich auch ausgeführt wird.

    Reply

  5. Scharmützel

    7 years ago

    Die Handyortung weltweit würde ich generell empfehlen, wenn ihr per GPS ortet. Irgendwie ist die Standortregistrierung in anderen Ländern nicht gegeben wie in Deutschland. Das bloße Orten per Nummer ist zwar möglich, aber sehr ungenau. Jetzt probiere ich mal euren Service aus. Das gratis Versprechen hört sich doch mal super an.

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

adarsh